Hear

Hear 1.2.3

Equalizer mit Raumklang für Mac OS X

Mit Hear kommt ein umfassendes Programm zur Klangmanipulation auf den Mac. Die Software hat einen Equalizer mit unzähligen Effekten und Presets für Musik, Film oder Spiele an Bord. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unzählige Möglichkeiten
  • große Auswahl an Presets

Nachteile

  • für Anfänger ungeeignet
  • auf Englisch

Herausragend
8

Mit Hear kommt ein umfassendes Programm zur Klangmanipulation auf den Mac. Die Software hat einen Equalizer mit unzähligen Effekten und Presets für Musik, Film oder Spiele an Bord.

Nach der Installation und einem Neustart verändert man mit Hear Audiosignale beliebiger Programme. Mit einem flexiblen Equalizer passt man den Klang an Musikrichtung und Art der Ausgabegeräte an. Auf Wunsch greift man mit Hear tief in das Klangspektrum eines Musiktitels ein. Dazu dreht man entweder selbst manuell an den virtuellen Dreh- und Schiebereglern oder greift auf eine der zahlreichen enthaltenen Voreinstellungen zurück.

Hear simuliert unter anderem dreidimensionalen Raumklang, berücksichtigt dabei die Größe eines Raumes und die Art sowie den Standort von Lautsprechern und hat unzählige Effekte an Bord. Bei Bedarf schiebt man per virtuellem Schieberegler einen schützenden Limiter zwischen Computer-Verstärker und Lautsprecher oder Kopfhörer.

Fazit Hear ist weit mehr als ein digitales Mischpult für den Mac. Somit eignet sich die Software eher nicht für Anfänger, sondern für experimentierfreudige Kenner der Materie, die dann mit großer Freunde in die Audio-Trickkiste greifen.

Hear

Download

Hear 1.2.3

— Nutzer-Kommentare — zu Hear

  • Jonn5n

    von Jonn5n

    "Logic meldet Error Code 28773"

    Für alle Garageband und Logic Nutzer - Nicht installieren !!!!! . Mehr.

    Getestet am 13. März 2013